HORSTMANN PARTNER || Projekte || Schule und Bildung || Markgrafenschule Bayreuth

Neubau Markgrafenschule Bayreuth

Baubeschreibung:

Der Neubau der Markgrafenschule wird als eigenständiges Gebäude mit 10 Klassen für 150 Schüler konzipiert. Es handelt sich um keinen Erweiterungsbau der bestehenden Sprach-behindertenschule, sondern um ein freistehendes Gebäude, das städtebaulich nach dem Abbruch der alten Sprachbehindertenschule für sich alleine wirkt.

Der Neubau wurde 3 1/2 Geschossen konzipiert. In der Teilunterkellerung befinden sich die Lagerräume der Schule bzw. die Haustechnikräume. Im EG liegt im Bereich der Eingänge vom Pausenhof Südseite und dem Zugang Wilhelm-von-Diez-Straße die Pausenhalle. Auf der südlichen Seite EG befinden sich die Räume des Hausmeisters, die WC-Anlagen, Stuhllager und Putzräume, da dort das Gelände zur Kreuzung der Wilhelm-von-Diez-Str. und der Markgrafenallee leicht ansteigend ist. 

Auf der westlichen Seite des Erdgeschosses sind die Funktionsbereiche der Schulleitung, Verwaltung und der musikalische Bereich untergebracht. 

Die Verbindung in die Obergeschosse erfolgt über ein zentrales, offenes Treppenhaus mit Galerie sowie eine notwendige Treppe im Seitenteil mit einem behindertengerechten Aufzug.  

Im 1. und 2. OG wurden im westlichen Bereich die Klassenräume für jeweils 15 Schüler mit den dazwischen zugänglichen Gruppenräumen angeordnet. Im östlichen Teil liegen die jeweiligen Räume für den Fachunterricht. 

Im westlichen Teil der Schule erfolgt im Erdgeschoss die gewünschte Anbindung als verglaster Gang in die vorhandene Tagesstätte.

 

Bauherr Bezirk Oberfranken
Baukosten 5.122.390 €
Grundstücksgröße 20.000m²
Bruttogrundfläche 2.365 m²
Bruttorauminhalt 10.825 m³
Bauzeit 10/2009 – 08/2011
Leistungsumfang 2 - 8

 

HORSTMANN + PARTNER Part GmbB

INFO VERBERGEN / ZEIGEN
Architekten / Stadtplaner / Ber. Ingenieur
Badstr.13
95444 Bayreuth
TEL: +49 921 75767 - 0
FAX: +49 921 75767 - 50