HORSTMANN PARTNER || Projekte || Verwaltungsbauten || Campus@TenneT Bayreuth

CAMPUS@TENNET BAYREUTH

Im Rahmen einer Standortzentralisierung in Bayreuth plant die Fa. TenneT die Erweiterung des bestehenden Standorts auf ca. 900 Mitarbeiter.

Im Rahmen der Grundlagenermittlung sowie der Vorplanung wurden verschiedene Varianten entwickelt und dem Auftraggeber vorgestellt. Final wurde der Bogen von der Bauherrenschaft freigegeben.

Der Entwurf entwickelte sich aus den Formen und Bewegungen des bestehenden A-Gebäudes und fügt diesem zwei formal ähnliche Bauten hinzu. Der Zentralbereich - ein überdachter Innenhof – verbindet alle drei Gebäudekomplexe durch Galerien und Treppen mit- und untereinander. Diese innere TenneT-Plaza bildet das Herzstück der Arbeitswelt als Mittelpunkt der Kommunikation und Begegnung. Hier wird der Empfangs- und Eingangsbereich sein, gleichzeitig können auch größere Veranstaltungen stattfinden.


Helle und möglichst gleichwertige Arbeitsplätze schaffen, ist ein besonderes Anliegen. Gleichzeitig sollte das Gebäude flexibel nutzbar und wirtschaftlich gut umsetzbar sein. Attraktiv gestaltete Außenanlagen komplettieren das neue und spannungsreiche Arbeitsumfeld. „Die architektonische Idee basiert auf ein fein abgestimmtes Zusammenspiel von Transparenz, kommunikativer Arbeitswelt und Campus-Feeling in einem modernen, unkomplizierten und flexiblen Bürokomplex.“

Das Gebäude wird als Stahlbeton-Skelettbau, mit einer Pfosten-Riegel-Konstruktion/ Glasfassade und einer hinterlüfteten Metallfassade erstellt. Für die energetische Gebäudekonzeption ist der KfW 55 Standard geplant. Die technischen Anlagen tragen diesem Ziel ebenso Rechnung wie die Ausbildung der thermischen Gebäudehülle. Als Wärmeübertragungsfläche bzw. Kühlfläche kommt eine Betonkernaktivierung zum Einsatz, die auch die passive Kühlung ohne großen Energieeinsatz ermöglicht.Die Wärmeerzeugung erfolgt über Wärmepumpen und Geothermie in einer Variantemit Gas-Brennwertkessel als Spitzenlast und Redundanz, einem BHKW mit Absorptionskältemaschine. Die Nutzung von Photovoltaik mit einer optimierten Lüftung ist ebenso, wie der Einsatz von LED-Beleuchtung, vorgesehen. Die gesamte Energieversorgung erfolgt zentral aus einem separat zu errichtenden Energiegebäude. Damit werden alle Komponenten, welche derzeit noch auf die verschiedensten Bestandsgebäude verteilt sind, in ein zentrales Gebäude untergebracht.

Auf dem nördlichen aktuell als landwirtschaftliche Nutzfläche genutzten Areal, welches durch TenneT erworben wurde, wird ein Parkhaus für 359 Parkplätze errichtet. Die Konstruktion erfolgt in Stahl/Stahlbetonbauweise.

 

Bauherr TenneT GmbH & Co.KG  
Bruttogrundfläche Erweiterungsbau
18.582,00 m² Technikzentrale 397,00 m²
Bruttorauminhalt Erweiterungsbau 71.148,38 m³ Technikzentrale 2.926,00 m³
Nutzfläche 15.739,00 m²
HNF 10.689,53 m²
VF   2.727,71 m²
FF 765,48 m²

 

HORSTMANN + PARTNER Part GmbB

INFO VERBERGEN / ZEIGEN
Architekten / Stadtplaner / Ber. Ingenieur
Badstr.13
95444 Bayreuth
TEL: +49 921 75767 - 0
FAX: +49 921 75767 - 50